Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoMerkzettel anzeigenZur Kasse gehen

Psychotherapie bei Schwindelerkrankungen

ISBN-Nummer: 978-3-89334-609-7

Sofort lieferbar

19,50 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versand
St


Helmut Schaaf
Psychotherapie bei Schwindelerkrankungen
4., bearbeitete und erweiterte Auflage 2016, 184 S., 19,50 €. ISBN 978-3-89334-609-7

Es gibt gute Gründe, sich als Psychotherapeut und Psychotherapeutin mit „dem Schwindel“, seinen vielfältigen Facetten und den erfolgversprechenden Therapiemöglichkeiten zu beschäftigen: Schwindel kommt häufig vor, und gut 30 bis 60 % aller Schwindelformen weisen zumindest eine relevante psychogene Mitbeteiligung auf.

Aus der inzwischen über 20-jährigen Arbeit in einer psychosomatischen Klinik werden psychologische Faktoren vorgestellt, die mit Änderungs- und Handlungsrelevanz in die medizinische und psychotherapeutische Arbeit mit „Schwindel-Patienten“ einfließen können. Ein ausführlicher Therapieteil gibt Handlungsanregungen zum sicheren Umgang mit den von Schwindel betroffenen Patienten, was auch dem Therapeuten die notwendige Sicherheit im Umgang mit dem Schwindel geben soll. Gleichzeitig braucht es eine therapeutische Haltung, die dem schwindeligen Gegenüber ausreichend Halt und die Möglichkeit gibt, auch die ggf. unbewussten Anteile des Schwindels zu verstehen und anzugehen.

Dr. med. Helmut Schaaf arbeitete als Anästhesist in Köln, bevor er im Rahmen einer Menièreschen Erkrankung Schwindel als Patient kennenlernte und so aus seinem ursprünglichen Beruf ausscheiden musste. Seit 1994 arbeitet er als Oberarzt in Bad Arolsen und hat inzwischen mehrere Bücher und wissenschaftliche Beiträge zu Tinnitus, Hyperakusis, Gleichgewicht und Schwindel und Morbus Menière geschrieben.

Zu Inhalt und Vorwort [127 KB]

"Insgesamt gibt das Buch eine gute Übersicht über die wesentlichen ätiologischen, diagnostischen und therapeutischen Aspekte von Schwindelerkrankungen.... Es ist unverkennbar, dass der Autor tiefenpsychologisch orientiert ist, umso lobenswerter ist es, dass neben den tiefenpsychologischen Verfahren auch medikamentöse und verhaltenstherapeutische Behandlungsansätze dargestellt werden."
(Ralf Trippe, in Verhaltenstherapie 2006)

" ... ein schlankes, kleines Buch von einem durch seinen Beruf und eigenen Erfahrungen mit der Menière-Krankheit motivierten Autor ... Fazit: Das Buch ist empfehelenswerrt für alle, die sich beim Schwindelpatienten auch etwas "schwindlig" fühlen. Sie werden Klarheit finden und für die speziellen Probelme des Schwindelbetroffenen sensibilisiert.
(Deutsches Ärzteblatt, 9/2006)

... Darüber hinaus zeigt Schaaf störungsorientiert auf, was helfen kann, die psychogenen Anteile des Schwindelleidens zu verändern. Dazu werden tiefenpsychologische Modelle ebenso geschildert wie überwiegend verhaltenstherapeutische Ansätze, die mit Grafiken und Illustrationen unterstützt werden. Ein inzwischen bewährter Ansatz in der Therapie von Ängsten und Phobien entwickelte sich aus der Verhaltentherapie mit der systematischen Desensibilisierung. Dabei besteht das Therapierationale in einer gestuften Konfrontation mit den einzelnen angst- und schwindelauslösenden Reizen (konditionierte und generalisierte Stimuli), um auf diesem Weg eine schrittweise Habituierung der Angstreaktion erreichen zu können. Hilfreich sind dabei sowohl die Herleitung der eigenen Checkliste der Klinik in Arolsen sowie auch testdiagnostische Ansätze aus dem englischsprachigen Raum.
Was es darüber hinaus auch für Hals-Nasen-Ohren-Ärzte verlockend machen könnte, ist die gut verständliche Beschreibung hinsichtlich der Genese und der Wortbedeutung sowie des kulturellen Zusammenhangs zum Schwindel, wie auch die somatischen Aspekte umfassende Hilfestellung bei der Diagnostik, und die Vorstellung zweier aus dem amerikanischen kommenden Schwindel-Handicap-Inventare.
Letztlich endet der Autor mit dem Plädoyer, dass es für den vom Schwindel Betroffenen wichtig ist, seine – oft schon für den Behandler – schwer verstehbare Erkrankung selber nachvollziehbar begreifen zu können, um dann wieder real in die Bewegung zu kommen, sei dies in einem parallel zu organisierenden Gleichgewichtstraining oder in einem direkt körperliche Komponenten mit einbeziehenden Vorgehen.
Abgeschlossen wird das Buch auch durch Hinweise zu Begutachtungsfragen und instruktive Zusammenfassungen und Tabellen.
(B. Woller, In Forum HNO)

"Der in der Symptomatik selbst betroffene Arzt und Psychotherapeut stellt eine Schrift zusammen, die jedem psychotherapeutische tätigen Arzt oder Psychologen zu empfehlen ist."
(
HNO-Nachrichten 1-2007)

"Fazit: Das Buch ist empfehlenswert für alle , die sich beim Schwindelpatienten etwas "schwindlig" fühlen. Sie werden Klarheit finden. Und im besten Fall für die speziellen Probleme der Schwindelbetroffenen sensibilisiert."
(
Robert Franzke, Deutsches Ärzteblatt, 9-2006)

Neue Prämienaktion 2017

4 Zeitschr.-Pakete

Vier Zeitschriftenpakete [5.041 KB] zu Sonderpreisen:
“Traumat. Flüchtlinge”
“Politische Traumat.”
“Sekundäre Traumat.”
“Transgenerationale T."
Für die Bestellung reicht eine Nachricht an den Verlag.

Versandkostenfrei ab 30,- €

Versandkostenfrei im Inland ab 30,- € Bestellwert.
Ausgenommen sind Zeitschrftenpakete.
Versandkosten Ausland

Modellprojekt für Opfer extremer Gewalt

Geschützte Tageseinrichtung und Wohngemeinschaft
Informationen zur Spende in diesem Flyer [210 KB]

Kooperation

Kontakt Hilfe Impressum AGB Widerrufsrecht OS-Plattform Versand Disclaimer Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren