Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoMerkzettel anzeigenZur Kasse gehen

Der ungehörte Schrei

ISBN-Nummer: 3-89334-498-7

Sofort lieferbar

9,50 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versand
St


Brigitte Dennemarck-Jaeger
Der ungehörte Schrei
Ingeborg Bachmanns Roman Malina und seine Interpreten – eine psychotraumatologische Studie. 2008, 194 S., früher € 19,50, neuer Preis: € 9,50 (498-7)

Ingeborg Bachmanns "Malina" ist das Drama eines zerstörerischen Vater-Tochter-Inzests, geschildert aus der Perspektive der Tochter. In der kreativen und vielschichtigen psychotraumatologischen Analyse von Brigitte Dennemarck-Jäger können wir nachvollziehen, welch schwere, insbesondere sexuelle Traumatisierung in "Mailina" zum Ausdruck kommt –in den dargestellten Albträumen und in den Sprachbildern, aber auch in Satzbau, Wortwahl, Erzähltempo und Zeitwahl.
Bis heute wurde die Traumatisierung aus der literaturwissenschaftlichen und tiefenpsychologischen Rezeption von "Malina" weitgehend ausgeblendet. Dennemarck-Jäger geht davon aus, dass niemand den Aufschrei Ingeborg Bachmanns hören wollte, mit Hilfe von "Malina" die Auswirkungen eigener früher Traumatisierungen zu bewältigen.

"So bereitet es ein ausgemachtes Vergnügen zu verfolgen, wie es der Autorin gelingt, den Text von Malina zum Sprechen zu bringen und zugleich seine traditionellen Missverständnisse und Fehldeutungen zu dekonstruieren. ... Sie rückt ihn in genau jenen Kontext (oder Subtext), der dem Roman zugrunde liegt und der es erlaubt, Details und Ganzes in eine stimmige Verbindung zu bringen. Das macht diese Arbeit trotz der existenziellen Schwere des Themas so spannend zu lesen." (aus dem Vorwort von Prof. Dr. Gottfried Fischer)

Neue Prämienaktion 2019

5 Zeitschr.-Pakete

Fünf Zeitschriftenpakete zu Sonderpreisen:
“Traumat. Flüchtlinge”
“Politische Traumat.”
“Sekundäre Traumat.”
“Transgenerationale T."
"Sexuelle Gewalt"

Versandkostenfrei ab 30,- €

Versandkostenfrei im Inland ab 30,- € Bestellwert.
Versandkosten Ausland.
Shipping costs outside European countries.

VIELSEITS

Pionierprojekt in Stuttgart
Geschützte Tageseinrichtung und
ambulant betreutes Wohnen
für Opfer extremer Gewalt.
Information zur Spende in diesem Flyer [645 KB]

Sexualisierte Gewalt

Fachkreis "Sexualisierte Gewalt inorganisierten und rituellen Gewaltstrukturen" beim BMFSFJ
Empfehlungen und Strategien [354 KB]

BDP-Tag

Kooperation

Kontakt Hilfe Impressum AGB Widerrufsrecht OS-Plattform Versand Disclaimer Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren