Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoMerkzettel anzeigenZur Kasse gehen

Schamlos?

ISBN-Nummer: 3-89334-580-9

Sofort lieferbar

9,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versand
St


Dieter Korczak (Hg.)
Schamlos?
Die repressive Toleranz der Schamlosigkeit
2013, 92 Seiten, 9.- Euro (580-9)

Die Scham ist ein universelles Phänomen, hat jedoch sehr unterschiedliche Ausdrucksformen. Scham wird anerzogen und regelt Nähe und Distanz zu den Mitmenschen. Die Autoren des Bandes befassen sich mit der Frage, welche Funktion die Scham für das Individuum und die Gesellschaft hat und ob wir Zeitzeugen einer repressiven Entsublimierung der Scham sind.

Mit Beiträgen von
Karl-Wilhelm Weeber
pudor – Zum Begriff der Scham in der römischen Antike

Thomas Nisters
Zur Logik der Scham – eine aristotelische Analyse

Renate Remmler
Scham und Schuld aus psychoanalytischer Sicht

Konrad Hilpert
Scham, Schamlosigkeit und Schuld

Jürgen Wertheimer
Scham und Ekel in Literatur und den Medien

Dieter Korczak
Die gesellschaftliche Konstitution der Scham

“Fazit: Eine kompakte Tagungsdokumentation, die auf ca. 90 Seiten Annäherungen an das Thema Scham aus soziologischer, philosophischer psychoanalytischer, historischer, medien- und literaturwissenschaftlicher Perspektive bietet. Lesenswert!” (www.socialnet.de/rezensionen/16068.php)

Neue Prämienaktion 2017

4 Zeitschr.-Pakete

Vier Zeitschriftenpakete [5.041 KB] zu Sonderpreisen:
“Traumat. Flüchtlinge”
“Politische Traumat.”
“Sekundäre Traumat.”
“Transgenerationale T."
Für die Bestellung reicht eine Nachricht an den Verlag.

Versandkostenfrei ab 30,- €

Versandkostenfrei im Inland ab 30,- € Bestellwert Versandkosten
Versandkosten Ausland

Modellprojekt für Opfer extremer Gewalt

Geschützte Tageseinrichtung und Wohngemeinschaft
Informationen zur Spende in diesem Flyer [210 KB]

Kooperation

Kontakt Hilfe Impressum AGB Widerrufsrecht OS-Plattform Versand Disclaimer Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren