Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoMerkzettel anzeigenZur Kasse gehen

Fleiß und Faulheit

ISBN-Nummer: 978-3-89334-636-3

Sofort lieferbar

19,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versand
St


Helmwart Hierdeis (Hg.)
Fleiß und Faulheit

„Fleiß“ gilt in unserem Alltag als Grundlage für Lebenssicherung, Wohlstand, Ansehen. „Faulheit“ dagegen als Ursache von Erfolglosigkeit und „aller Laster Anfang“.
Unter dem analytischen Blick der Wissenschaft jedoch verschwinden die Selbstverständlichkeiten der Einschätzung, werden Vorurteile und Ideologien sichtbar, gesellschaftliche Strategien der Zeitökonomie, pathogene Lebensbedingungen, Bedürfnisse nach Muße, und die Frage taucht auf: Was sagt die Art und Weise, wie der Mensch über „Fleiß“ und „Faulheit“ denkt und wie er seine eigene Zeit verwaltet, über sein Menschenbild aus?
In diesem interdisziplinären Band sind Antworten aus Philosophie, Psychologie, Pädagogik, Psychoanalyse, Soziologie, Sozialarbeitswissenschaft, Kommunikationswissenschaften und Medizin zusammengestellt.

INHALT

Helmwart Hierdeis
Vorwort.

Michael Rasche
Fleiß und Faulheit – Ideengeschichtliche Aspekte

Irmgard und Helmwart Hierdeis
Über Schulzeiten – Eine literarisch-historische Promenade

Marianne Soff
Kindheit ohne Muße? Vom richtigen Maß und Ziel in der Erziehung

Antje-Britta Mörstedt
Generation Z – Eine neue Herausforderung für Unternehmen

Kai Hauprich
Zwischen nicht wollen, nicht können, nicht dürfen und dem Stress der Alltagsbewältigung: der Fleiß des Obdachlosen

Tina Denninger
Der wohlverdiente (Un-)Ruhestand. Zwischen Aktivierungsanforderung und Muße

Till Bastian
Der Getriebenheit widerstehen – Plädoyer für eine Kultur der Pause

Helmwart Hierdeis
„Den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf“ oder: Das Unbewusste kennt keine Muße. Traumarbeit und Arbeit am Traum in der Psychoanalyse

Ein faszinierendes Buch, das eine konkrete alltagspraktische Problematik fundiert, facettenreich und gut leserlich behandelt. Es präsentiert in übersichtlicher Form historische, soziokulturelle, politische und psychologische Analysen. Die Aufsätze verraten in positiver Form ihre Abkunft von Vortragsmanuskripten, sind gut redigiert und angenehm zu lesen. So ist die Lektüre intellektuell ansprechend bzw. inspirierend und regt darüber hinaus dazu an, subjektiv und selbstreflexiv auf die eigene Erfahrung und Lebenspraxis im Zusammenhang mit Fleiß und Faulheit zu blicken.
(Dr. Dr. Achim Würker in socialnet)

Den gesamten Rezensionstext finden Sie unter:
https://www.socialnet.de/rezensionen/26114.php

Neue Prämienaktion 2020

5 Zeitschr.-Pakete

Fünf Zeitschriftenpakete zu Sonderpreisen:
“Sekundäre Traumat.”
“Traumat. Flüchtlinge”
“Transgenerationale T."
“Politische Traumat.”
"Sex./rituelle Gewalt"

Versandkostenfrei ab 30,- €

Versandkostenfrei im Inland ab 30,- € Bestellwert.
Versandkosten Ausland.
Shipping costs outside European countries.

VIELSEITS

Pionierprojekt in Stuttgart
Geschützte Tageseinrichtung und
ambulant betreutes Wohnen
für Opfer extremer Gewalt.
Information zur Spende in diesem Flyer [645 KB]

Sexualisierte Gewalt

Fachkreis "Sexualisierte Gewalt inorganisierten und rituellen Gewaltstrukturen" beim BMFSFJ
Empfehlungen und Strategien [354 KB]

Kooperation

Kontakt Hilfe Impressum AGB Widerrufsrecht OS-Plattform Versand Disclaimer Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren