Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoMerkzettel anzeigenZur Kasse gehen

Ist die Burnout-Forschung ausgebrannt?

ISBN-Nummer: 3-89334-409-8

Sofort lieferbar

29,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versand
St


Ina Rösing
Ist die Burnout-Forschung ausgebrannt?
Analyse und Kritik der internationalen Burnout-Forschung. 3. Auflage 2011, 335 S., kt., € 29.- (409-8)

Ausgebrannte Menschen leiden und brauchen Hilfe. Obwohl die wissenschaftliche Forschung zu Burnout umfangreich, international und hoch spezialisiert ist, trägt sie zum praktischen Problem der Linderung von Burnout kaum etwas bei.
"Zu lange ist Burnout ausschliesslich von der Psychologie thematisiert und erforscht worden, und zwar meistens auf eine ziemlich unkritische Art und Weise. Nach über 25-Jahre Burnoutforschung wurde es also Zeit für eine mehr umfassende und kritische Darstellung des Phänomens. Genau dies leistet dieses Buch auf hervorragende Weise. Nicht nur wird der enge psychologische Interpretationsrahmen gesprengt und somit neue, umfassendere gesellschaftliche und kulturelle Perspektiven eröffnet, sondern die gängige Forschungspraxis kritisch hinterfragt. Pflichtliteratur für jeden, der sich mit Burnout auseinandersetzen möchte " (Prof Dr. Wilmar Schaufeli, Utrecht University.
"Adding to her critique, Dr. Rösing brings her own fresh perspective based on her background in cultural anthropology and the sociology of science. In combination, the breadth of literature and the view of someone outside the usual disciplines that focus on burnout brings new light on the field. This new light shines brightly into the dark corners of the current state of our understanding of burnout, and beckons us to follow new directions". (Prof. Dr. Victor Savicki, Western Oregon University, USA)
Knapp fünfundzwanzig Jahre nach dem Beginn der Burnout-Forschung wissen wir besser, was wir nicht wissen – aber nicht viel mehr. Was not tut, ist nicht "mehr desselben". Selbst schnelleres Rennen in die falsche Richtung bringt nicht ans Ziel. Vielmehr brauchen wir eine Neubesinnung auf erfolgversprechende Richtungen. Ina Rösings Buch war überfällig. Ein must read für alle, die sich dem Thema forschend nähern wollen." (Prof. Dr. Matthias Burisch, Universität Hamburg)

„... Wer zum Burnout-Thema forscht, kommt sicher nicht an Ina Rösings Buch vorbei.“ (Prof. Dr. Lilo Schmitz in www.Socialnet.de/rezensionen/verlag.html)

„... Es bleibt zu hoffen, dass dieses außergewöhnliche Buch zu einer produktiven Wende der Burnout-Forschung beiträgt. Vor allem sind ihm viele Leserinnen und Leser zu wünschen, die, wie der Rezensent, erleben möchten, wie eine eher trockene wissenschaftliche Materie bei aller akribischen Detailarbeit lebendig und geistreich dargestellt wird.“
(ZPPM, Zeitschrift für Psychotraumatologie und Psychologische Medizin, 2/2004)

„Dies ist ein sehr bemerkenswertes Buch. Seine Autorin, international beachtete Kulturanthropologin und Wissenschaftssoziologin, diagnostiziert mit dem bestechenden Blick der kulturvergleichenden Forscherin ein weit verbreitetes Belastungsphänomen in modernen Gesellschaften, burnout. ...Es bleibt zu hoffen, dass dieses außergewöhnliche Buch zu einer produktiven Wende der burnout-Forschung beiträgt. Vor allem sind ihm viele Leserinnen und Leser zu wünschen, die, wie der Rezensent, erleben möchten, wie eine eher trockene wissenschaftliche Materie bei aller akribischen Detailarbeit lebendig und geistreich dargestellt wird.“
(Prof. Dr. Johannes Siegrist, ZPPM, 2/2004)

„Nach über 25-Jahre Burnoutforschung wurde es also Zeit für eine kritische Darstellung ... Pflichtliteratur für jeden, der sich mit Burnout auseinandersetzen möchte“
(Prof. Dr. Wilmar Schaufeli, Utrecht)

Fast ist das Wort "Burnout" schon zu einem Modewort geworden. Zu oft wird es in sehr undifferenzierter Weise benutzt. Es steht für eine Form von Belastung, die Menschen aus der Bahn wirft, sie regelrecht ausbrennen lässt. Die vorliegende Studie gibt einen hervorragenden Einblick in die Ergebnisse der Burnout-Forschung, wobei neben der Begriffsbestimmung und den diagnostischen Ansätzen die Kritik im Blickpunkt der Betrachtungen steht. Ein wichtiges Werk für alle, die sich mit dem Thema Burnout auseinandersetzen möchten.
Auch im schulischen Bereich, wo der Begriff im Zusammenhang mit Lehrergesundheit in den letzten Jahren teilweise sehr unkritisch benutzt wurde, könnte das Buch interessierte Leserinnen und Leser finden.
(Lehrerbibliothek)

Neue Prämienaktion 2017

4 Zeitschr.-Pakete

Vier Zeitschriftenpakete [5.041 KB] zu Sonderpreisen:
“Traumat. Flüchtlinge”
“Politische Traumat.”
“Sekundäre Traumat.”
“Transgenerationale T."
Für die Bestellung reicht eine Nachricht an den Verlag.

Versandkostenfrei ab 30,- €

Versandkostenfrei im Inland ab 30,- € Bestellwert.
Ausgenommen sind Zeitschrftenpakete.
Versandkosten Ausland

Modellprojekt für Opfer extremer Gewalt

Geschützte Tageseinrichtung und Wohngemeinschaft
Informationen zur Spende in diesem Flyer [210 KB]

Kooperation

Kontakt Hilfe Impressum AGB Widerrufsrecht OS-Plattform Versand Disclaimer Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren