Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoMerkzettel anzeigenZur Kasse gehen

Asanger Buchshop

"Frisch aus der Presse"

Aktuelle Neuerscheinungen

  • Heft 3-2020

    Themenschwerpunkt: Transgenerationale Traumatisierung (Hrsg. Marianne Rauwald). Wenn die erlebten traumatischen Erfahrungen nicht bewusst durchgearbeitet werden können und quälend, unverstanden und ungeheilt im Seelenleben verbleiben, kommt es leicht zu einer Weitergabe der Verletzungen und ihrer Folgen an die nächste Generation: Die Trauer und die Schuldgefühle der Eltern werden zu denen des Kindes, das sie dann wie seine eigenen Gefühle externalisiert. Die Kinder von Überlebenden können unbewusst am Selbstheilungsprozess der Eltern teilnehmen und deren Schmerz sowie ihre Überlebensschuld teilen. Mit dieser transgenerationalen Transformation und den Folgen für Kinder und Kindeskinder, wenn Eltern schwerwiegende traumatischer Erfahrungen machen mussten, setzen sich die acht Beiträge dieses Heftes auseinander.

    19,00 EUR

  • Trauma und Sicherheit

    Ohne Sicherheit können wir nicht leben, wenn wir unser Menschsein entfalten wollen, sonst verharren wir im defensiven Modus des Überlebens. Auf dem Boden der Psychologie der Selbstbejahung werden in diesem Buch unter traumapsychologischen Gesichtspunkten die schu?tzenden Kräfte in ihren verschiedenen Erscheinungsweisen erkundet, die das Leben uns in Notsituationen zur Verfügung stellt.

    19,80 EUR

  • Heilung durch Selbstbejahung

    Traumatisierende Erfahrungen in der Kindheit können zu einer ablehnenden Haltung sich selbst gegenüber führen - zu Selbstverneinung. Sie entsteht durch die Identifikation mit erlebter Fremdverneinung (z.B. Abwertung, Demütigung oder Misshandlung). Selbstverneinung schränkt die Lebensqualität erheblich ein und ist die Ursache leidvoller Traumafolgesymptome. Die Autorin zeigt, wie es im Prozess der Traumaheilung gelingen kann, in Selbstbejahung zu wachsen und zu Selbstachtung und Selbstliebe zurückzufinden.

    29,80 EUR

  • Das Lehrbuch Brainspotting

    Das in Deutschland noch relativ unbekannte körper- und gehirnbasierte Brainspotting-Verfahren nutzt die Selbstregulationskräfte des menschlichen Gehirns. Mit Brainspotting kann Patienten geholfen werden, die nach einer traumatischen Erfahrung unter gravierenden Beeinträchtigungen und Beschwerden leiden. Es ist deutlich schonender für Patienten als andere therapeutische Verfahren; und es reduziert auch das Risiko einer indirekten Traumatisierung der Therapeuten.

    29,80 EUR

  • Moderne Arbeit präventiv gestalten

    Die moderne Arbeitswelt gesund und kompetent zu bewältigen, ist das Gebot der Stunde. Je stärker dabei präventive Ansätze berücksichtigt werden, desto erfolgreicher und nachhaltiger kann den Erfordernissen der digitalen Transformation begegnet werden. In diesem Buch mit dem vollstänsigen Titel "Moderne Arbeit präventiv gestalten, gesund und kompetent bewältigen" wird über praxiserprobte, qualitätsgesicherte und aufwandsökonomische Konzepte und Methoden für ein modernes Human Resource (HR)- und Gesundheitsmanagement in den Unternehmen berichtet. Es sind Produkte und Ergebnisse aus dem wissenschaftlichen Begleitvorhaben MEgA des BMBF-Förderschwerpunktes "Präventive Maßnahmen und Empfehlungen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen".

    26,00 EUR

  • Faszination und Schrecken des Andersartigen

    Der Fremdheit als "Urdifferenz" und dem, was das "Andersartige" bei den Menschen an "Faszination" und "Schrecken" auslösen kann, war die Jahrestagung der Interdisziplinären Studiengesellschaft im September 2019 in Wetzlar gewidmet. Die hier versammelten Texte verstehen sich in diesem Sinne als aufklärende Beiträge zum Fremdheitsdiskurs.

    19,00 EUR

  • Innensicht

    PsychotherapeutInnen mit profunder Ausbildung und langjähriger Berufserfahrung gehen auf die Fragen und Probleme von Menschen ein, die in Not sind, den Schritt in eine psychologische Beratung oder Behandlung aber noch nicht getan haben und sich durch ihre Fragen, vorsichtig an die sie belastenden Probleme herantasten. Es sind Probleme, die viele Menschen beschäftigen. Deshalb ist auch dieses Buch eine Auseinandersetzung mit Fragen, denen sich viele Menschen gegenübersehen.

    24,50 EUR

  • Heft 1-2020

    Themenschwerpunkt: Opfer rechter Gewalt (Hrsg. Michaela Kirmes, Rosmarie Barwinski). Bis zu vier Angriffe täglich registrieren die Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in der Bundesrepublik Deutschland. Mindestens 183 Menschen sind zwischen 1990 und 2017 in Deutschland durch rechte Gewalttaten ums Leben gekommen. Das Schicksal der Opfer wird in der Öffentlichkeit kaum thematisiert. Für die Überlebenden und Ihre Familien bedeutet ein solcher Angriff mitunter einen tiefen Einschnitt in ihr Leben, teilweise mit schwerwiegenden und sehr belastenden Folgen. Viele sind nach einem Angriff traumatisiert. Im vorliegenden Trauma-Heft wurde bewusst der Fokus auf Betroffene rechtsextremer Gewalt gelegt, um den Menschen Gehör zu verschaffen, die in der Debatte um rechte Gewalt kaum zur Kenntnis genommen werden.

    19,00 EUR

  • Heft 2-2020

    Themenschwerpunkt: Traumaarbeit mit Geflüchteten - transkulturelle Aspekte (Hrsg. Jan Ilhan Kizilhan). Politische Umwälzungen, Kriegs- und Bürgerkriegszustände sowie Armut und Naturkatastrophen in verschiedenen Ländern und Regionen der Welt sind leider Alltag geworden. Jeden Tag werden wir in der globalisierten Welt über verschiedene Medien Zeugen von Terror, Krieg und Flucht. Menschen verlieren ihre Liebsten, ihr Hab und Gut und fliehen, um zu überleben. Was aber passiert mit den Überlebenden? Welche Folgen hat es, wenn akut und lange Hunger erlitten wird, wenn vor den eigenen Augen Familienmitglieder ermordet, wenn tausende Frauen versklavt und vergewaltigt werden? Wie kann ein Leben nach einem solchen Trauma möglich sein, ohne die Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu verlieren? Im vorliegenden Trauma-Heft werden die besonderen Anforderungen der Traumatherapie und Traumapädagogik mit Geflüchteten diskutiert.

    19,00 EUR

Neue Prämienaktion 2020

5 Zeitschr.-Pakete

Fünf Zeitschriftenpakete zu Sonderpreisen:
“Sekundäre Traumat.”
“Traumat. Flüchtlinge”
“Transgenerationale T."
“Politische Traumat.”
"Sex./rituelle Gewalt"

Versandkostenfrei ab 30,- €

Versandkostenfrei im Inland ab 30,- € Bestellwert.
Versandkosten Ausland.
Shipping costs outside European countries.

VIELSEITS

Pionierprojekt in Stuttgart
Geschützte Tageseinrichtung und
ambulant betreutes Wohnen
für Opfer extremer Gewalt.
Information zur Spende in diesem Flyer [645 KB]

Sexualisierte Gewalt

Fachkreis "Sexualisierte Gewalt inorganisierten und rituellen Gewaltstrukturen" beim BMFSFJ
Empfehlungen und Strategien [354 KB]

Kooperation

Kontakt Hilfe Impressum AGB Widerrufsrecht OS-Plattform Versand Disclaimer Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren