Sie sind hier: Titelübersicht Psychotherapie, Psychotraumatologie  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


KAUSALE PSYCHOTHERAPIE
 
 

75,00 EUR

ISBN-Nummer: 3-89334-435-7  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Gottfried Fischer
Kausale Psychotherapie
Manual zur ätiologieorientierten Behandlung psychotraumatischer und neurotischer Störungen. 2007, 672 S., 47 Abb.,
Festeinband, Euro 75,- (435-7)

Rezensionen

Das erste und bisher einzige Psychotherapiemanual, das den therapeutischen Interventionsstil nach der Ätiologie psychischer Störungsbilder variiert. Für Psychotrauma als eine unter mehreren Ätiologien wurde das Manual zur „Mehrdimensionalen Psychodynamischen Traumatherapie„ (MPTT) aktualisiert und in das Rahmenkonzept, die „Psychodynamisch-Dialektische Psychotherapie„ (PDP), eingearbeitet. Technisch können psychodynamische Prinzipien der Therapieplanung und Beziehungsgestaltung mit verhaltenstherapeutischen Elementen kombiniert werden (psychodynamisch-behaviorales Vorgehen). So verbindet dieser innovative Ansatz die Vorzüge systematischer Traumatherapie mit einem umfassenden Planungskonzept, das auf das Spektrum ätiologischer Einflüsse und Persönlichkeitsbilder abgestimmt ist. Therapieplanung, Eigensupervision und Evaluation werden durch ein computergestütztes Dokumentationssystem (www.koedops.de) erleichtert, das mit einer Druck- und Exportfunktion für Therapieanträge und -berichte ausgestattet ist.




 
 



 

"Eine differenzielle Therapieführung bis in ihre Feinheiten ausgearbeitet und manualisiert zu haben, ist das Verdienst dieser Arbeit ... In Verbindung mit einem Testmodul mit automatisierter Testauswertung liegt ein rundes Softwarepaket vor, welches das Manual in idealer Weise ergänzt ... Fraglos bietet der Ansatz auch Verhaltenstherapeuten genügend Anknüpfungspunkte, ihre eigenen Stärken einzubringen, um sie durch ökologisch-dialektisches Denken zu erweitern."
(
Psychotherapeut, 2007)

"Mit diesem Band liegt aus Sicht der Psychoanalyse und Tiefenpsychologie ein empirisch gut fundiertes Werk vor, das einer allgemeinen Psychotherapie, wie sie Klaus Grawe vertrat, theoretisch mindestens ebenbürtig, seiner konkreten Paxisanleitung und Manualisierung wegen sogar überlegen ist. Ein theoretisch, praktisch und empirisch fundierter Beitrag zu einer integrativen Psychotherapie."
(
Deutsches Ärzteblatt, 12-2007)

Das Therapiemanual fasst bekanntes und bewährtes Wissen zusammen und fundiert so die vorgeschlagenen Therapieinterventionen ausführlich theoretisch und handlungswissenschaftlich im Sinn einer Praxeologie. Mit dem MPTT liegt ein strukturierter und sehr umfassender, dabei immer übersichtlicher Katalog für die Therapieplanung und -gestaltung vor. Als Handbuch präsentiert der Band das aktuelle Wissen zu den Bereichen Störungswissen und Psychotherapiewissenschaft. Insgesamt ist damit ein weiterer Baustein für eine allgemeine Psychotherapie, welche sich so mehr und mehr zu einer Psychotherapiewissenschaft ausformuliert gegeben.
(Dr. phil. Gernot Hahn in Socialnet)