Psychotraumatologie

Programmbeirat für Psychotraumatologie

Prof. Dr. Gottfried Fischer

Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker und Begründer der Psychotraumatologie in Deutschland; Direktor des Instituts für Klinische Psychologie und Psychologische Diagnostik (IKPP) der Universität zu Köln mit Leitung der postgraduierten Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten, Forschungsdirektor des 1991 gegründeten Deutschen Instituts für Psychotraumatologie.

Adresse: Institut für Klinische Psychologie und Psychologische Diagnostik (IKPP) der Universität zu Köln, Höninger Weg 115, 50969 Köln

Projekte des IKPP

Das IKPP ging im Jahre 1996 eine Kooperation ein mit dem Deutschen Institut für Psychotraumatologie, Köln (DIPT). Die seit 1994/1995 zumeist gemeinschaftlich geführten Projekte sind:

1995 – 1998 Kölner Opferhilfe Modellprojekt (KOM-Projekt)

1996 Einrichtung einer Gutachtenstelle für Psychotraumatologie

1997-1999 Projekt "Traumatherapie für Gewaltopfer" (TTG-Projekt) und Aufbau der Opferambulanz des DIPT in Köln als Modellprojekt des Landesversorgungsamts NRW

1999-2002 Psychologische Nachsorge und Rehabilitation der Opfer von Eschede und Brühl, des Absturzes der Schwebebahn in Wuppertal sowie der Hinterbliebenen der Concorde

2000 Kooperationsprojekt Psychotraumatologie an der WKA-Klinik in Diez (bei Limburg).

2001 bis 2004 Forschungsprojekt mit dem Psychologischen Dienst der Bundeswehr: "Prävention und Behandlung von psychischer Traumatisierung".

Seit Anfang 2001 Kooperationsprojekt "Zentrum für Psychotraumatologie" mit dem Alexianer Krankenhaus Krefeld als Modelleinrichtung im Rahmen der Opferhilfe NRW. Abteilungsleiter: PD Dr. Robert Bering.

2003 Aufbau eines Instituts für die postgraduierte Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit Schwerpunkt in tiefenpsychologisch fundierter und analytischer Psychotherapie. Institut an der Universität Köln: IPFMW = Institut für psychotherapeutische Forschung, Methodenentwicklung und Weiterbildung.

2005 Prävention psychischer Langzeitfolgen für Terroropfer (PLOT).


Publikationen

Fischer, G. (2007). Kausale Psychotherapie. Manual zur ätiologieorientierten Behandlung psychotraumatischer und neurotischer Störungen. Kröning: Asanger.

Fischer, G. & Möller, H. (2006). Psychodynamische Psychologie und Psychotherapie im Studiengang Psychologie: Kritische Kommentar zur Festschrift der Deutschen Gesellschaft. Kröning: Asanger.


Fischer, G. (2005). Konflikt, Paradox und Widerspruch. Für eine dialektische Psychoanalyse. Kröning: Asanger.

Fischer, G. (2005). Von den Dichtern lernen. Kunstpsychologie und dialektische Psychoanalyse. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Fischer, G., Eichenberg, Ch. Mosetter, R. & Mosetter, K. (2005). Stress im Beruf? Wenn schon, dann aber richtig. Kröning: Asanger.

Fischer, G. & Eichenberg, C. (Hrsg.) (2005). Jahrbuch Psychotraumatologie 2005: Traumabedingte Störungen und ihre Behandlung durch tiefenpsychologische und analytische Psychotherapie. Heidelberg: Asanger.

Fischer, G. (2003). Neue Wege aus dem Trauma. Erste Hilfe bei schweren seelischen Belastungen. Düsseldorf: Walter.

Fischer, G. & Riedesser, P. (2003, 3. erw. Auflage) Lehrbuch der Psychotraumatologie. München: UTB Ernst Reinhardt.

Fischer, G. (2000). MPTT - Mehrdimensionale Psychodynamische Traumatherapie. Ein Manual zur Behandlung psychotraumatischer Störungen. Heidelberg: Asanger.

Fischer, G. & Riedesser, P. (1999, 2. Auflage). Lehrbuch der Psychotraumatologie. München: UTB Ernst-Reinhardt.

Becker-Fischer, M. & Fischer, G. (1996). Sexueller Mißbrauch in der Psychotherapie - was tun? Orientierungshilfen für Therapeuten und interessierte Patienten. Heidelberg: Asanger.

Fischer, G. (1989). Dialektik der Veränderung in Psychoanalyse und Psychotherapie. Modell, Theorie und systematische Fallstudie. Heidelberg: Asanger.

Neue Prämienaktion 2017

4 Zeitschr.-Pakete

Vier Zeitschriftenpakete [5.041 KB] zu Sonderpreisen:
“Traumat. Flüchtlinge”
“Politische Traumat.”
“Sekundäre Traumat.”
“Transgenerationale T."
Für die Bestellung reicht eine Nachricht an den Verlag.

Versandkostenfrei ab 30,- €

Versandkostenfrei im Inland ab 30,- € Bestellwert Versandkosten
Versandkosten Ausland

Modellprojekt für Opfer extremer Gewalt

Geschützte Tageseinrichtung und Wohngemeinschaft
Informationen zur Spende in diesem Flyer [210 KB]

Kooperation

Kontakt Hilfe Impressum AGB Widerrufsrecht OS-Plattform Versand Disclaimer Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren