Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoMerkzettel anzeigenZur Kasse gehen

Pränatale Diagnostik und die Angst.....

ISBN-Nummer: 3-89334-350-4

Sofort lieferbar

2,95 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versand
St


Monika Willenbring
Pränatale Diagnostik und die Angst vor einem behinderten Kind.
Ein psychosozialer Konflikt von Frauen aus systemischer Sicht. 2. Auflage 2009, 262 S., kt., € 2,95 (350-4)

"Bei Behinderung habe ich mir immer überlegt: Wie ist es, wenn ich behindert wäre, möchte ich dann gerne leben?" Pränatale Diagnostik wird von schwangeren Frauen immer häufiger in Anspruch genommen – Hauptmotiv ist die "Angst vor einem behinderten Kind". Die häufigste Methode ist die Amniozentese. Ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung der psychosozialen Konfliktlage der Frauen, die an einer Amniozentese teilgenommen haben: medizinische, rechtliche, ethische, soziologische und psychologische Aspekte

Neue Prämienaktion 2017

4 Zeitschr.-Pakete

Vier Zeitschriftenpakete [5.041 KB] zu Sonderpreisen:
“Traumat. Flüchtlinge”
“Politische Traumat.”
“Sekundäre Traumat.”
“Transgenerationale T."
Für die Bestellung reicht eine Nachricht an den Verlag.

Versandkostenfrei ab 30,- €

Versandkostenfrei im Inland ab 30,- € Bestellwert Versandkosten
Versandkosten Ausland

Modellprojekt für Opfer extremer Gewalt

Geschützte Tageseinrichtung und Wohngemeinschaft
Informationen zur Spende in diesem Flyer [210 KB]

Kooperation

Kontakt Hilfe Impressum AGB Widerrufsrecht OS-Plattform Versand Disclaimer Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren